Dr. Christian H. Müller wechselt zu Spieker & Jaeger

Dortmunder Wirtschaftskanzlei erweitert ihr Portfolio

Die Dortmunder Wirtschaftskanzlei Spieker & Jaeger verstärkt ihr Team mit dem Kartellrechtler Dr. Christian H. Müller, LL.M. Eur., EMBA. Nach einigen Jahren im Kartellrechtsteam der renommierten und international ausgerichteten Kanzlei Hengeler Mueller wechselte Dr. Christian Müller im April aus Düsseldorf in die Westfalenmetropole.

Mit dem Neuzugang baut Spieker & Jaeger sein Portfolio weiter aus. „Ich freue mich auf die Herausforderung, gemeinsam mit meinen Kollegen dieses Rechtsgebiet auf- und auszubauen. Hier in der Region sehe ich großes Potenzial für qualifizierte kartellrechtliche Beratung. Auch und vor allem, weil in der Sozietät eine entsprechend gute Mandatsstruktur mit zunehmendem kartellrechtlichen Beratungsbedarf vorhanden ist“, erklärt Dr. Christian Müller.

Christian H. Müller

Zu den kartellrechtlichen Beratungsschwerpunkten der Sozietät zählen die kartellrechtliche Beratung bei Unternehmens-(ver-)käufen, die Beratung zu kartellrechtskonformer Vertragsgestaltung sowie die Beratung und Unterstützung bei Aufbau und Stärkung interner Strukturen zur Vermeidung von Kartellrechtsverstößen (Kartellrechtscompliance).

Ebenso gehört die Vertretung in Verwaltungs- und Bußgeldverfahren und die zivilrechtliche Durchsetzung von kartellrechtlichen Ansprüchen, insbesondere Schadenersatz, zur Tätigkeit. „Es ist uns gelungen, mit Dr. Christian Müller einen hervorragenden Experten für diese Rechtsdisziplin zu gewinnen. Wie schon in den vergangenen Jahren optimieren und erweitern wir hiermit sowohl unsere organisatorische Aufstellung als auch unsere Schnittstellenkompetenz, um der zunehmenden Komplexität juristischer Mandate gerecht zu werden“, sagt Dr. Achim Herbertz, zuständiger Partner bei Spieker & Jaeger.

  • Christian H. Müller

    Dr. Christian H. Müller, LL.M. Eur., EMBA

    • Rechtsanwalt
    • Deutsches und europäisches Kartellrecht / Fusionskontrolle