Kartellrecht

Competition law

Es braucht 20 Jahre, sich eine gute Reputation zu erarbeiten, und fünf Minuten, sie zu zerstören.

Warren Buffet

Kartellrechtswidrige Vereinbarungen wie etwa Preisabsprachen, Gebiets- und Kundenaufteilungen oder sogar bestimmte Formen des Informationsaustauschs werden durch Kartellbehörden rigoros verfolgt. Kartellanten müssen mit empfindlichen Bußgeldern rechnen und der Reputation von Unternehmen wird erheblich geschadet. Gerade im Mittelstand haben kartellrechtliche Aspekte in den vergangenen Jahren an Relevanz gewonnen. Zugleich ist das Dickicht des Kartellrechts für den Laien kaum noch zu durchdringen.

Wir beraten mittelständische Unternehmen und Großunternehmen daher präventiv, um Kartellrechtsverstöße etwa bei Kooperationen, Vertragsgestaltungen und Vertriebssystemen schon im Kern zu vermeiden. Als reputationsbildende Maßnahmen führen wir Kartellrechtscompliance im Unternehmen ein: So bauen wir Compliance Management Systeme auf und bieten unternehmensspezifische Kartellrechtsschulungen an. Geht es um einen Zusammenschluss mit anderen Unternehmen, auch in Form eines Gemeinschaftsunternehmens, können unsere Experten schon in der Planungsphase optimale Voraussetzungen für eine reibungslose behördliche Freigabe schaffen und den Anmeldeprozess – auch international – betreuen.

Bei einem vermeintlichen Kartellrechtsverstoß begleitet und verteidigt unser Team von Experten Unternehmen und Führungskräfte verlässlich vom Anfang der behördlichen oder internen Ermittlungen bis zum rechtskräftigen Abschluss des Verfahrens. Wurde ein Verstoß festgestellt, beraten wir zur Abwehr der zivilrechtlichen Ansprüche. Ebenso machen wir kartellschadensersatzrechtliche Ansprüche für unsere Mandanten geltend.

Mit voller Kraft für Sie

  • Dr. Christian H. Müller, LL.M. Eur., EMBA

    • Rechtsanwalt
    • Deutsches und europäisches Kartellrecht / Fusionskontrolle
  • Dr. Thomas Thiede LL.B., LL.M.

    • Rechtsanwalt
    • Deutsches und europäisches Kartellrecht